Survival

Survival, Jahrtausende altes Wissen, das weltweit sehr ähnlich ist, einzig den Umständen, also der Umgebung des jeweiligen Lebensraumes angepasst ist.

BogendrillWir lernen in diesen 4 Tagen die Grundtechniken des Überlebens in der Wildnis.

  • Aufmerksamkeit, Präsenz, Achtsamkeit…
  • Die „Primitive“ Kunst des Feuer Machens mit dem Bogendrill
  • Bau einer Schutzhütte, die uns ohne Feuer bis zu Minustemperaturen warm hält.
  • Einführung in Pirsch- und Jagd -Techniken

Wahrnehmungsübungen werden unsere Instinkte wecken.
Durch diese Tage werden wir ein neues Gesicht von uns und der Natur erfahren.

Tarnen- es werden keine Tiere gejagt oder getötet -

Wir ernähren uns von normalem vegetarischem/ Veganem Essen.

Steinzeitliche (Über-) Lebenstechniken, Survivalkurse bei Ursa Maior, sind eine Methode der Nachhaltigkeit, die wir sanft praktizieren, fernab von Rambo- Fiktionen.In diesem Seminar wollen wir mit unseren Instinkten und unserem inneren Wesen, der Wildheit des Seins, der freien Natur begegnen und in das Feld der Steinzeit eintauchen.

Diese archaischen Handwerkskünste werden die Werkzeuge sein, um Erdung, Verbundenheit und Fürsorglichkeit von Grossmutter Erde und den Elementen zu finden.

Survival

“Der Mensch, wie alle Wesen bekämpfen nur das, was ihnen Angst macht. Verliere Deine Angst vor der Natur, dem Wilden, dem Unbekannten und Du wirst Teil von ihr sein. So wie es immer war, immer ist und immer sein wird. Die Idee, dass der Mensch nicht natürlich ist, abgespalten von der Natur der Erde, wurde durch die Zeiten im Kollektiv der Menschen etabliert. Nichts davon ist wahr! Wir sind Teil der Erde, Teil der Natur, Teil des Waldes, Teil der Tiere. Wir sind Verbunden. Getrenntheit ist eine Illusion”
(Anonym)